Freitag, 13. Oktober 2006

aquatrainer - als alleiniges allheilmittel?

immer öfter sieht man sogenannte rehazentren, die dann nur aus einem aquatrainer bestehen. bedient wird er von stallpersonal , ohne ein hintergrundwissen. angewandt für alle probleme ob rückenprobleme , knieprobleme...das wasserlaufband kann nicht als alleiniges allheilmittel fungieren. er kann evt. einzelne teile einer behandlung übernehmen.dies alles aber eingebettet in ein therapiekonzept,in das ich das ziel des aquatrainers genau integrieren muß. der aquatainer bietet durch den wasserdruck eine bestimmte entstauung der gliedmasse, auch kann ein gewisser massageeffekt erzielt werden. durch den wasserwiderstand werden vor und hinterhand besser vorgeführt. (kann beim dressurpferd kurzfristig interessant sein) auch wird der quadriceps gut trainiert.ein großes problem ist aber sicher, dass die pferde bei steigendem wasserstand die köpfe immer höher nehmen, und damit der rücken fest wird, und nicht mehr tätig ist. ein über den rücken gehen findet nicht statt. wenn man sie auf dem laufband beobachtet sieht man auch wie die pferd durch die hohe kopfhaltung schief auf dem laufband laufen. dieser bewegungsablauf entspricht keiner bewegung, die wir uns im sport oder in der alltagsarbeit des pferdes wünschen. auch die bewegungsabläufe werden nicht mehr komplett geübt. das pferd trainiert nur in der vorführphase der beine, das rückführen also die schwungentwicklung, wird durch das laufband gemacht. das pferd muß seinen körper nicht vorwärts transportieren. dies alles sind dinge, die ich in meinem therapiekonzept berücksichtigen muß, um sinnvolle reha zu machen.ein genaues überlegen, was ich erreichen will, und ob der aquatrainer das mittel der wahl ist, muß gut überdacht sein. pferdereha ist eben mehr als nur hilfsmittel einsetzen. es umfaßt ein ganz komplex funktionierendes system, nämlich das pferd, dass einer sehr individuelle behandlung bedarf, wie wir sie ja auch in der humanmedizin / sportphysiotherapie kennen. inzwischen hat sich z. b. bei pferden, die regelmäßig nurreha auf dem aquatrainer machen deutlicher muskelabbau gezeigt. dies ist sicher auch darauf zurück zuführen, dass die pferde in unphysiologischen bewegungsmustern trainieren, die einen muskelaufbau verhindern. außerdem genügt der trainingsreiz auf dem dem laufband sicher nicht aus um ein pferd genügend zu fordern. dies wäre sicher aber mal eine genauere untersuchung wert. auf jedenfall ist reha und pferdephysiotherapie nicht so einfach, wie es sich so manch ein aquatrainerbesitzer vorstellt. verantwortungsvoll eingesetzt kann der aquatrainer die krankengymnastik evt. wertvoll unterstützen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten