Samstag, 17. Juni 2006

hinten geht er fast immer kurz lang


der 12 jährige trakehnerwallach verfügt über traumhafte grundgangarten. leider geht er meist kurz lang.das pferd ist schon seit 6 jahren bei seiner besitzerin und die geschichte davor ist schlecht nachzuvollziehen... er kommt aus dem norden.mehr wissen wir nicht.das pferd ist immer massiv angespannt und leicht nervös.daher kommt sicher auch ein teil seiner taktstörungen und probleme in der dressurarbeit. er hält sich fest läuft gerne davon und läßt sich schwer biegen. er kann sich auch ganz schön massiv wehren...das pferd geht schon seitjahren kurz lang. bei näherem hinsehen ,stellt man fest, dass das pferd den re hinterfuß nicht gibt, sondern sofort in panik gerät, und wegsackt...das pferd hat an seiner linken seite massive schmerzpunkte ist total zu, re seite weniger spannung in der muskulatur.das li kiefergelenk ist fest und knirscht beim testen.der gesamte kreuzdarmbeingelenksbereich ist hochschmerzhaft.da das pferd sehr wenig toleriert haben wir uns fernab an ihn herangetastet , schmerzbereiche nur indirekt behandelt und erst mal eine entspannung und mobilisierung der oberlinie erarbeitet und streßpunkte gelöst. das pferd ist erstaunlich gut drauf eingestiegen und zeigte eine deutlich entspannung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten